Browsing Category

Finanzen

Finanzen Gesundheit

CBD Öl in Holland kaufen – Wirtschaftlich interessant?

CBD Öl ist nie besonders preiswert. Doch was ist, wenn Sie es in Holland kaufen? Haben Sie davon tatsächlich einen Nutzen?
Am besten ist es sich zunächst über die Leistungen und Angebote des Landes einen Überblick zu verschaffen, erst dann gilt es zu urteilen. Muss es tatsächlich eine Frage vom Geld sein?

Können CBD Produkte in Holland gekauft werden?

CBD Öl in den Tee

CBD Öl wird Konsumenten gerne in den Tee gerührt.

Der Hype um das kostbare CBD Öl hat auch in Holland nicht halt gemacht.Dort ist der Markt , genau wegen dessen Wirkung, nahezu am Explodieren.
Zahlreiche Erkrankungen können immerhin damit gelindert werden, ganz egal ob psychisch oder physisch.
Unter diesen Bedingungen ist Hanf in dieser Form in einigen europäischen Ländern legal.
Auch bei Holland brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, da die Heilpflanze an lockere Gesetze des Landes direkt anknüpft.
So können Sie auch CBD Öl in Holland kaufen, welches sogar über einem THC Wert von 0,2 % liegt. In Deutschland wäre dies illegal, da dort die Produktion auch an hohe Qualitätsstandards geknüpft ist, dementsprechend kostet es auch.
Mangels der ganzen Regulierungen und Produktion in Holland, muss so Abstriche in der Qualität gemacht werden. Für die Wirtschaft also eher weniger interessant, wenn es Ihnen auf qualitativ hochwertige Ware ankommt. Demnach kommen Sie zwar günstiger, wissen aber nie ob es auch tatsächlich so wirkt.

Wieso ist der Cannabis-Markt in Holland so explodiert?

Einer der Gründe war der Schwarzmarkt. Die Bürger sollten nicht erst dort hin gehen, um Cannabis zu erwerben, deswegen wurde jenes entkriminalisiert.
Kurz darauf explodierte der Cannabismarkt regelrecht, sodass sich bereits 2017 erste, große Zahlen sehen lassen konnten.
Nicht nur Coffeeshops begannen CBD mit in ihr Sortiment aufzunehmen, nun können Sie auch CBD Öl in Holland kaufen, sowie vieles mehr. Wie Ntv berichtet hat, gab es in Holland sogar einen regelrechten Drogenkrieg.
Auch Deutschland konnte nach der Legalisierung viel erreichen und brachte so echte Qualitätsprodukte im Bezug auf CBD auf den Markt.
CBD Öl und andere Produkte sind mittlerweile auch gute Nahrungsergänzungsmittel und gern gesehene Geschenkideen geworden.
Demnach muss es nicht unbedingt sein, dass Sie nach Holland fahren, um günstig CBD Produkte einzukaufen.

Gibt es dennoch Vor-und Nachteile beim Kauf von CBD Öl in den Niederlanden?

Da Cannabis ein sehr pflegebedürftiges Produkt ist, gehen die Wirkung auch mit dessen Qualität und Verarbeitung einher.
Demnach kann jeder Händler durch verschiedene Qualitätsstandards und Herstellungsprozesse eine ganz unterschiedliche Qualität des gleichen Produktes anbieten,
Die Händler in Holland kennen sich ganz gut mit dem Wirkstoff aus und können so auch den Preis niedrig halten.
Vorteile wären demnach, der niedrige Preis, die Kenntnis in der CBD Branche und die Bezahlung in Euro ist möglich.
Nachteile sind jedoch, dass oft der THC Wert nicht eingehalten wird, verunreinigtes CBD Öl möglich ist, viele Schwarze Schafe unterwegs sind und die Lieferzeiten und der Versand hoch sind.
Demnach sollte sich der Kauf gut überlegt werden.

Finanzen

Lebenshaltungskosten in Deutschland

Lebensmittelkosten und -qualität:

Etwa 30 % weniger, vor allem bei Käse, Wurst und Alkohol, nicht bei Rindfleisch, das ist höher. In Fleisch gibt es fast keine Hormone oder Antibiotika. Die Lebensmittelqualität in Deutschland (Aldi, Lidl, Edeka, Norma) ist wie der Einkauf in einem (teuren) amerikanischen Reformhaus, aber mit Discountpreisen. Deutschland ist Schweinefleischland, das und Huhn ist erschwinglich

Wohnungskosten:

Die Miete ist vergleichbar oder niedriger, außer in großen Städten wie München (am teuersten), Frankfurt, Köln, Berlin usw. Die Hauspreise sind höher, vor allem wegen der Material- und hohen Grundstückspreise. Die Anzahlung beträgt 10 bis 15% (US 3 bis 5%). Die Zinssätze für Wohnungsbaudarlehen sind in Deutschland niedriger, wie z.B. 2,5% (kein Abzug von Hypothekenzinsen), die Grundsteuern sind 10 Mal niedriger als in den USA, im Durchschnitt 350 Dollar pro Jahr, da die Schulgebühren von Bund und Staat bezahlt werden. Seien Sie darauf vorbereitet, möglicherweise eine Küche zu kaufen. Sie müssen auch Lampen und Schränke installieren.

Gesundheitsfürsorge und Versicherung:

Deutschland hat das älteste (140 Jahre) Gesundheitssystem, und 95 % der Einwohner sind versichert. Die Kosten hängen von Ihrem Einkommen ab, etwa 8 % für Arbeitnehmer mit Arbeitgeberanteil (7 %). Keine Selbstbeteiligung, kein Netzwerk, keine Rechnungen in der Post. Etwa 120 gemeinnützige Versicherungsgesellschaften stehen zur Auswahl. Der Besserverdienende kann eine private Krankenversicherung kaufen, die oft mehr kostet und weniger reguliert ist. Die rezeptpflichtigen Medikamente in Deutschland kosten mehr als in den USA, aber Sie können sich vom Doc ein Rezept ausstellen lassen und eine geringe Gebühr (5 Euro) bezahlen.

Energiekosten:

Strom und Energie zum Heizen eines Hauses sind mehr, allerdings keine Rechnungen für die Klimaanlage im Sommer. Während die Energiekosten pro Einheit in Deutschland höher sind, zahlen Sie am Ende vielleicht weniger als in den USA, weil die Gebäude in Deutschland im Allgemeinen VIEL besser isoliert sind.

Autokosten:

Die Versicherung hängt von Ihrem Fahrverhalten ab. Bringen Sie am besten Ihre 10-jährige Fahrpraxis (Originalunterschrift) von Ihrer aktuellen amerikanischen Autoversicherung mit. Ich habe gehört, dass die HUK-Autoversicherung dies akzeptiert. Der Benzinpreis ist 3 Mal höher, aber die Entfernungen sind kürzer. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind umfangreicher und erschwinglicher, und der Zugang der Öffentlichkeit zu außergewöhnlich gut gewarteten Wander- und Fahrradnetzen ist in Deutschland kostenlos. Autos sind nicht immer notwendig

Internet und Mobiltelefon:

Die Mobilfunktarife sind weniger, auch Kabelfernsehen. Es gibt eine monatliche Pflichtgebühr für das allgemeine Fernsehen von ARD und ZDF, die derzeit 17 Euro pro Monat beträgt.

Die Kosten für Schule und Hochschule:
• Deutsche öffentliche Schulen entsprechen den US-Privatschulen oder Prep-Schulen zum Nulltarif.
• Ausbildung: Etwa 40% der jungen Leute, die eine Lehre machen. Die Ausbildung wird vom Arbeitgeber bezahlt, und die Studenten erhalten einen Lohn, etwa ~1000 Dollar pro Monat und dauern bis zu 3 Jahre.
• Das College ist im Allgemeinen kostenlos, mit Ausnahme einiger Verwaltungsgebühren und Bücher, zusammen etwa 260 Dollar pro Semester.

Durchschnittsgehalt und Bezahlung

Der Mindestlohn in Deutschland beträgt 9,35 Euro pro Stunde (2020)

In Deutschland gehören die MINT-Berufe zu den Berufen, in denen ein Mangel an Arbeitskräften herrscht. Deshalb haben MINT-Fachkräfte gute Berufs- und Verdienstaussichten. Die offizielle deutsche Abkürzung für MINT-Fächer – Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik